Deutsche Auslandshandelskammern (AHKs) sind Partner der deutschen Wirtschaft, wenn es um den Zugang zu ausländischen Märkten geht. An 150 Standorten in 93 Ländern weltweit bieten sie den Unternehmen Dienstleistungen zur gezielten Unterstützung an. Je nach den rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in ihren Gastländern sind die AHKs als bilaterale Auslandshandelskammern oder als Delegationen bzw. Repräsentanzen der Deutschen Wirtschaft organisiert.
 
AHKs sind in Deutschland sowie in ihrem jeweiligen Gastland bestens vernetzt. Wichtigste Partner in Deutschland sind die Industrie- und Handelskammern (IHKs), die Fachverbände und die staatlichen Institutionen der Außenwirtschaftsförderung. Im Gastland sind die AHKs wichtige Ansprechpartner für Wirtschaft, Politik und Verwaltung. Die AHKs verfügen über ausgeprägte Erfahrungen auf den Auslandsmärkten und stehen Unternehmen als zuverlässiger Partner bei der Geschäftsanbahnung zur Seite.
 
Als offizielle Vertreterin der Deutschen Wirtschaft fördert die Delegation der deutschen Wirtschaft in China/Peking den bilateralen Handel und die Investitionen zwischen Deutschland und China, indem sie deutsche Unternehmen berät, unterstützt und ihre Interessen vertritt. Sie arbeiten im Rahmen des AHK Greater China Konzeptes eng mit den Delegationen in Shanghai und Guangzhou sowie mit der Vertriebsgesellschaft, die landesweit Dienstleistungen für Unternehmen anbietet, zusammen. Als Delegierter führen Sie chinaweit rund 20 Personen, wobei das Management der Deutschen Handelskammer in Peking als Mitgliederorganisation und die Leitung des Bereichs National Government Affairs die Schwerpunkte Ihrer Tätigkeit bilden.
 
Die Deutsche Industrie- und Handelskammer sucht für die Delegation der deutschen Wirtschaft in Peking zum 01. Juli 2024 einen

 

Delegierten (w/m/d).

 
Dienstsitz wird in Peking sein.

Ihre Herausforderung
  • Sie gestalten während der nächsten fünf Jahre die Weiterentwicklung der Delegation und setzen wichtige Impulse für eine nachhaltige wirtschaftliche Zusammenarbeit im Land und der Region.
  • Sie repräsentieren die Interessen der deutschen Wirtschaft. Dazu festigen und erwei­tern Sie das bestehende Netzwerk zu Wirtschaft, Verwaltung und zu Vertretern der Politik und fördern damit die Wirtschaftsbeziehungen.
  • Sie gestalten und pflegen eine enge Zusammenarbeit mit den Industrie- und Handelskammern (IHKs), den deutschen Fachverbänden, dem Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) sowie den staatlichen Institutionen der deutschen Außenwirtschaftsförderung auf Bundes- und Länderebene.
  • Sie geben Impulse zur Entwicklung landesspezifischer Service- und Beratungsangebote im Rahmen der Außenwirtschaftsförderung.

Ihr Profil
  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium, idealerweise mit wirtschaftswissenschaftlichem und/oder juristischem Schwerpunkt.
  • Sie haben langjährige relevante Berufserfahrung in der Außenwirtschaftsförderung und in Unternehmen sowie in der Zusammenarbeit mit öffentlichen Stellen in Politik und Wirtschaft, Verbänden und Institutionen, idealerweise im oder mit dem Kammernetzwerk.
  • Sie verfügen über das notwendige Fingerspitzengefühl im Umgang mit Politik und Verwaltung.
  • Sie verfügen über hohe interkulturelle Kompetenz und relevante Führungserfahrung im Ausland.
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse sind unabdingbare Voraussetzung, Mandarin-Kenntnisse sind von Vorteil.
  • Sie sind eine unternehmerisch denkende und dynamisch handelnde Persönlichkeit. Als Führungskraft verfügen Sie über einen ausgeprägten finanziellen Sachverstand und agieren flexibel, diplomatisch und dennoch durchsetzungsstark.
  • Überzeugende Präsentation, ein sicheres Auftreten sowie eine ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit runden Ihr Profil ab.

Bitte beachten Sie, dass die Stelle zunächst auf 5 Jahre befristet ist.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen und aussagefähigen Unterlagen (mit Angabe der Gehaltsvorstellung) bis zum 18. April 2024 über unser Jobportal.
 
Besuchen Sie uns auch im Internet unter www.ahk.de