Als Spitzenverband der Deutschen Wirtschaft übernimmt die DIHK im Auftrag der und in Abstimmung mit den 79 Industrie- und Handelskammern (IHKs) die Interessenvertretung der deutschen Wirtschaft gegenüber den Entscheidern der Bundespolitik und den europäischen Institutionen. Die IHKs vertreten das Interesse ihrer zugehörigen Unternehmen gegenüber Kommunen, Landesregierungen und regionalen staatlichen Stellen.

Für das Traineeprogramm der IHK-Organisation suchen wir zum 1. Januar 2023

Qualifizierte Nachwuchskräfte / Trainees (m/w/d).

Nach dem Hochschulstudium ist unser Traineeprogramm der ideale Einstieg ins Berufsleben, um aufbauend auf die im Studium erworbenen theoretischen Kenntnisse praktische Erfahrungen zu sammeln und in einer der spannendsten und vielseitigsten Wirtschaftsnetzwerke Deutschlands durchzustarten. Von der politischen Interessenvertretung bis zur internen Organisation der Prozesse: die Einsatzgebiete und Themen sind vielfältig und in ganz Deutschland. Nach dem Programm bietet die IHK-Organisation spannende Stellen mit hervorragenden Karriereperspektiven.

Ihr Traineeprogramm:
  • Gemeinsames Onboarding der Trainees in der DIHK
  • 12-monatiges Programm mit 4 unterschiedlichen Stationen, um die ganze Vielfalt unseres Netzwerks in vier jeweils dreimonatigen Stationen kennenzulernen:
  • zwei Stationen in Industrie- und Handelskammern (IHKs),
  • eine Station in der  Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK),
  • eine Station in einer Auslandshandelskammer (AHK) oder Delegation der Deutschen Wirtschaft (über 140 Standorte in 92 Ländern)  (nach Möglichkeit)
  • Alle Stationen haben unterschiedliche Themengebiete und Einsatzfelder. Es gibt keine vorgefertigten Pläne, sondern konkrete, relevante und aktuelle Handlungsfelder. Die Trainees sind da, wo wirklich etwas passiert.
  • Abwechslungsreiche Tätigkeit: die Trainees werden in aktuelle Projekte in unterschiedlichen Geschäftsbereichen eingebunden und arbeiten schnell auf Augenhöhe mit.
  • Verantwortung übernehmen: Dazu gehört die schnelle Übernahme von Verantwortung, auch durch Training-on-the-Job.
  • Vermittlung von umfassenden Einblicken in die Arbeit im IHK-AHK-DIHK-Netz
  • Eigene Weiterentwicklung: Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Teilnahme an vielfältigen Weiterbildungs- und Informationsveranstaltungen.
  • Berufschancen: Im Anschluss an das Traineeprogramm bestehen gute Chancen für die Übernahme einer Position in einer IHK, dem DIHK oder einer AHK (ohne Übernahmegarantie).
  • Fokus auf guter Betreuung während des Programms: Das Programm wird vom DIHK zentral organisiert und betreut.

 Das bringen Sie mit:
 
  • Ein abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium mit einem der folgenden Abschlüsse:  Master, Diplom oder 2. Staatsexamen oder vergleichbarer Abschluss
  • Hohe Affinität zu wirtschafts- und allgemeinpolitischen Themen
  • Sehr gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift in der deutschen Sprache
    (Niveau C 2 gem. GER)
  • Analytisches Denkvermögen sowie strukturiertes Arbeiten
  • Aufgeschlossenheit, Teamfähigkeit, Kundenorientierung und Flexibilität
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse (mind. Niveau B 2 gem. GER), weitere Sprachkenntnisse von Vorteil
  • Hohe Einsatz- und Reisebereitschaft 

Vergütung:
 
  • 2.600 Euro brutto monatlich (Volljuristen (w/m/d) erhalten 2.750 Euro brutto monatlich)
  • Darüber hinaus zahlen wir Reisekostenpauschalen von bis zu 500 Euro netto im Inland beziehungsweise bis zu 1.250 Euro netto im Ausland

Haben Sie noch Fragen?

Gerne können Sie sich wenden an             
Karen Hildebrandt
Telefon 030 20308-1175
 
Ihre Initiative:

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung bis zum 14. August 2022.

Besuchen Sie uns auch im Internet unter: www.dihk.de