Als 100-prozentige Tochter des Deutschen Industrie- und Handelskammertages e. V. (DIHK) verantwortet die DIHK Service GmbH Projekte an der Schnittstelle zwischen Politik und Wirtschaft.
 
Zur Unterstützung unseres Teams im Projekt „Unternehmen Berufsanerkennung“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Projektreferenten (w/m/d) für das Projekt "Unternehmen Berufsanerkennung"

in Vollzeit. Die Stelle ist bis zum 31. Dezember 2021 befristet.

Ziel und Aufgabe des Projekts „Unternehmen Berufsanerkennung“ ist es, die Kenntnis, Akzeptanz und Nutzung der beruflichen Anerkennung auf Unternehmensseite zu erhöhen. Hierfür entwickelt und realisiert das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt verschiedene Ansätze und Formate (u. a. Online-Kommunikation, Presse- und Medienarbeit, eine Wanderausstellung, Dialog- und Lernangebote, Community-Building).

Welche Aufgaben kommen auf Sie zu?
  • Social Media-Redaktion und Management: Erstellung von Redaktionsplänen, Formaten und Beiträgen, Betreuung der Social-Media-Kanäle, Pflege der Website
  • Community-Management: Aufbau und Betreuung der Community, Entwicklung und Umsetzung von Informations-, Kommunikations- und Kooperationsformaten, Moderation
  • Koordination der Wanderausstellung: Ausstellungsmanagement und -logistik sowie Marketingaktivitäten
  • Begleitung von Aktivitäten zur Einführung und Vermarktung eines neuen Arbeitgebersiegels zur Berufsanerkennung
  • Koordination von Ausschreibungen, Steuerung und Abrechnung von Dienstleistern sowie Reporting und Controlling in den drei Schwerpunktbereichen, Projektvertretung nach außen
Was sollten Sie mitbringen?
  • Sie verfügen über ein Studium in den Bereichen Sozial- oder Wirtschaftswissenschaft oder Kommunikation oder über vergleichbare Qualifikationen.
  • Sie konnten bereits einschlägige Erfahrungen im Bereich Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit und Projektmanagement sammeln (mindestens 2 Jahre Berufserfahrung).
  • Sie verfügen bestenfalls bereits über Kenntnisse im Bereich der beruflichen Bildung/ beruflichen Anerkennung oder Fachkräfteeinwanderung.
  • Sie sind erfahren in oder interessiert an der Zusammenarbeit mit Kammerorganen/wirtschaftsnahen Organisationen und Behörden.
  • Sie sind sensibel für die besonderen Anforderungen an die Gestaltung von Projekten an der Schnittstelle zwischen Politik und Wirtschaft.
  • Sie sind textsicher und wissen, wie man überzeugend auf unterschiedlichen Kanälen kommuniziert.
  • Sie arbeiten strukturiert und übernehmen gerne Verantwortung.
  • Sie arbeiten gerne im Team und verfügen über die entsprechenden sozialen und kommunikativen Fähigkeiten.
Was bieten wir Ihnen?
Sie erwartet eine abwechslungsreiche und interessante Position in einer teamorientierten und freundlichen Arbeitsatmosphäre, flache Hierarchien und kurze Informationswege. Außerdem legen wir großen Wert auf Familienfreundlichkeit und eine ausgewogene Balance zwischen Arbeits- und Privatleben. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Arbeitszeit innerhalb eines vorgegebenen Rahmens flexibel zu gestalten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung.