Als Spitzenverband der Deutschen Wirtschaft übernimmt der DIHK im Auftrag der und in Abstimmung mit den 79 Industrie- und Handelskammern (IHKs) die Interessenvertretung der deutschen Wirtschaft gegenüber den Entscheidern der Bundespolitik und den europäischen Institutionen. Die IHKs vertreten das Interesse ihrer zugehörigen Unternehmen gegenüber Kommunen, Landesregierungen und regionalen staatlichen Stellen.

Für das Traineeprogramm der IHK-Organisation („Ausbildungsring") suchen wir zum 1. Januar 2018

qualifizierte Nachwuchskräfte / Trainees (m/w)

Nach dem Hochschulstudium ist unser Traineeprogramm der ideale Einstieg, um neben den im Studium erworbenen theoretischen Kenntnissen praktische Erfahrungen zu sammeln.
Unser Programm dauert 12 Monate. Während dieser Zeit gewinnen Sie umfassende Einblicke in die Arbeit im IHK-AHK-DIHK-Netz. Sie durchlaufen in verschiedenen Kammern unterschiedliche Geschäftsbereiche. Dabei werden Sie in aktuelle Projekte eingebunden, mit wichtigen Aufgaben aus dem Tagesgeschäft betraut und erhalten Gelegenheit, Weiterbildungs- und Informationsveranstaltungen zu besuchen.
Das Programm wird vom DIHK organisiert und betreut.
 
Ausbildungsprogramm:
  1. Jeweils 3-monatige Tätigkeit in zwei Industrie- und Handelskammern
  2. 3-monatige Tätigkeit im Deutschen Industrie- und Handelskammertag
  3. 3-monatige Tätigkeit in einer Auslandshandelskammer oder Delegation der Deutschen Wirtschaft (130 Standorte in 90 Ländern) 
 Das bringen Sie mit:
 
  • Ein abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium mit den Abschlüssen  Master, Diplom (Uni) oder 2. Staatsexamen
  • Affinität zu wirtschafts- und allgemeinpolitischen Themen
  • Sehr gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift in der deutschen Sprache
    (Niveau C 2 gem. GER)
  • Analytisches Denkvermögen sowie strukturiertes Arbeiten
  • Aufgeschlossenheit, Teamfähigkeit, Kundenorientierung und Flexibilität
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse (weitere Sprachkenntnisse von Vorteil)
  • Hohe Einsatz- und Reisebereitschaft 

Berufschancen:

Nach Absolvierung des Traineeprogrammes und nach Maßgabe der dann bestehenden Möglichkeiten Mitarbeit in
  • einer Industrie- und Handelskammer
  • dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag e.V. in Berlin oder Brüssel
  • einer der weltweit vertretenen Auslandshandelskammer oder Delegation der Deutschen Wirtschaft

Vergütung:
 
  • 2.100 Euro brutto monatlich
  • Darüber hinaus zahlen wir Reisekostenpauschalen von bis zu 500 Euro netto im Inland beziehungsweise bis zu 1.250 Euro netto im Ausland

Haben Sie noch Fragen?

Gerne können Sie sich wenden an             
Karen Hildebrandt
Telefon 030 20308-1175
 
Ihre Initiative:

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung bis zum 18. August 2017.

Besuchen Sie uns auch im Internet unter: www.dihk.de